Samstag, 16. Mai 2020

18. - 24. Mai 2020: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche haben wir Neumond, die Nächte eignen sich also gut zur Bebachtung lichtschwacher Objekte am Himmel. Doch leider sind sie nur noch sehr kurz - und ab Donnerstag sinkt die Sonne nur noch maximal 18° Grad unter den Horizont, so dass es dann, astronomisch gesehen, gar nicht mehr richtig dunkel wird. Weiter nördlich spricht man dann oft von den "weißen Nächten". Und ganz hoch oben, zum Beispiel in der norwegischen Stadt Tromsö, geht die Sonne bis zum 26. Juli gar nicht mehr unter und scheint selbst zur Mitternacht noch vom Himmel.

Wir können bei uns in der Abenddämmerung im Nordwesten die helle Venus sehen und mit etwas Glück auch den Planeten Merkur. Am 22. Mai stehen beide Planeten nebeneineinander, Merkur etwa ein Grad links (östlich) der Venus. Beide gehen ca. 23:15 Uhr unter. Am 24. Mai gesellt sich noch die schmale Mondsichel zu den beiden Planeten. Am Morgenhimmel sind Jupiter (Aufgang im Südosten um ca. 1:30 Uhr), Saturn (Aufgang ca. 1:45 Uhr) und Mars (Aufgang ca. 3:15 Uhr) zu sehen. Die ISS kann bei vielen Überflügen in der Nacht gesehen werden.

Am Montag, den 18. Mai, geht die Sonne um 5:27 Uhr auf und um 21:16 Uhr unter, der helle Tag dauert schon fast 16 Stunden, wir sind ja auch nicht mehr weit vom Sommeranfang, dem längsten Tag des Jahres entfernt. Der nur noch zu 19 Prozent beleuchtete Mond geht um 4:23 Uhr auf. Die ISS ist dreimal bei Überflügen zu sehen: zwischen 1:29 Uhr und 1:37 Uhr fliegt sie in maximal 83° Grad Höhe sehr hoch über unseren Nachthimmel hinweg, um 3:09 uhr erreicht sie bei ihrem Überflug maximal 34° Grad Höhe, hier fliegt sie um 3h:12m:35s ziemlich exakt vor Saturn vorüber. Und am Abend fliegt sie zwischen 23:04 Uhr und 23:13 Uhr in maximal 63° Grad Höhe über unseren Himmel vorüber.

Am Dienstag, den 19. Mai, kann man ab ca. 4:45 Uhr vielleicht noch die nur noch zu 12 Prozent beleuchtete Mondsichel tief im Osten finden. Die ISS fliegt heute um 0:45 Uhr noch einmal fast exakt über Bad Lippspringe hinweg. Um 2:20 Uhr steigt sie im Westen kurz auf 31° Grad Höhe, verschwindet dann jedoch im Erdschatten. Am Abend ist sie einmal zwischen 22:17 Uhr und 22:25 Uhr bei einem Überflug in maximal 49° Grad Höhe zu sehen und dann noch einmal von 23:53 Uhr bis Mitternacht, wobei sie um 23h:57m:13s ganz exakt über Bad Lippspringe hinweg fliegt. Sie ist dann genau senkrecht über unseren Köpfen am Himmel.

Am Mittwoch, den 20. Mai, geht der Mond nur noch eine halbe Stunde vor der Sonne auf und wird wohl nicht mehr zu sehen sein. Die ISS kann am Morgen einmal um 1:33 Uhr bei einem Überflug gesehen werden und ein weiteres Mal am Abend zwischen 23:05 Uhr und 23:14 Uhr, hier fliegt sie mit 85° Grad Höhe wieder fast genau über unsere Stadt hinweg.

Am Donnerstag, den 21. Mai, Himmelfahrt, steht Merkur noch etwa 1,5° Grad unterhalb der Venus. Die ISS kann bei Überflügen um 0:46 Uhr, um 2:19 Uhr (nur tief im Westen), zwischen 22:18 Uhr und 22:24 Uhr und 23:54 und 0:00 Uhr beide Male sehr hoch am Abendhimmel gesehen werden.

Am Freitag, den 22. Mai, erreicht der Mond um 19:39 Uhr seine exakte Neumond-Position. Ab 22 Uhr sollte man Ausschau halten nach Venus und Merkur, die heute sehr dicht nebeneinander stehen. ISS-Überflüge finden um 1:33 Uhr statt sowie am Abend zwischen 23:07 Uhr und 23:13 Uhr. Bei diesem Überflug fliegt die ISS noch einmal wieder genau über Bad Lippspringe hinweg.

Am Samstag, den 23. Mai, geht die äußerst schmale Mondsichel zwar eine knappe Stunde nach Sonnenuntergang unter (22:15 Uhr), wird aber in der hellen Dämmerung trotzdem noch nicht zu finden sein. Kleinplanet Isis errecht heute seine Oppositionsstellung und ist die ganze Nacht über zu sehen.Die ISS fliegt einmal um 0:47 Uhr über unseren Nachthimmel hinweg, in maximal 46° Grad Höhe. Bereits um 22:19 Uhr steigt sie wieder exakt im Westen empor, fliegt genau um 22:22:30 über Bad Lippspringe hinweg und verschwindet um 22:26 Uhr tief im Osten.

Am Sonntag, den 24. Mai, ist der Mond am Abend bereits an Venus und Merkur vorbeigezogen, seine Sichel ist nur zu 5 Prozent beleuchtet, er geht um 23:21 Uhr unter. Die ISS ist in der Nacht um 1:33 Uhr tief im Westsüdwesten zu sehen. Am Abend fliegt sie zwischen 23:08 Uhr und 23:14 Uhr in maximal 74 ° Grad Höhe über unseren Himmel hinweg.





Keine Kommentare:

Kommentar posten