Sonntag, 15. März 2015

16. - 22. März: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche haben wir Frühlingsanfang. Jetzt sind die Nächte kürzer als der Tag. Außerdem kommt es zu dem seltenen Ereignis einer partiellen Sonnenfinsternis, zu Neumond wandert der Mond direkt vor der Sonnenscheibe entlang. Von den großen Planeten ist die Venus strahlender Abendstern im Westen (bis ca. 21 Uhr). Jupiter scheint abends im Südosten und geht nach 5:00 Uhr  im Westen unter. Saturn geht gegen 1:00 Uhr im Osten auf, der Mars ist bis ca. 20:00 Uhr tief im Westen bei klarer Horizontsicht auch noch zu finden.

Am Montag, den 16. März, geht die Sonne um 6:38 Uhr auf und um 18:30 Uhr unter, damit scheint sie fast eine halbe Stunde länger als noch vor einer Woche. Der abnehmende Mond geht um 4:05 Uhr auf zeigt eine nur noch zu 24 % beleuchtete Sichel, im dunklen Teil schimmert das Erdlicht. Zwischen 5:33 Uhr und 5:40 Uhr fliegt die ISS in maximal 47° Grad Höhe über unseren Südhimmel entlang. Um 20:16 Uhr kommt es im Sternbild Kleiner Löwe (oberhalb des Großen Löwen) zu einem hellem Iridiumflare. In der Nähe dieser Position kommt es auch an den nächsten Tagen der Woche immer wieder zu Iridiumflares.

Am Dienstag, den 17. März, geht der Mond um 4:45 Uhr auf. Kurz vorher, um 4:43 Uhr taucht die ISS oberhalb von Saturn aus dem Erdschatten auf und fliegt bis 4:47 Uhr Richtung Osten über den Südosthimmel. Um 20:10 Uhr ist heute der Iridiumflare im kleinen Löwen nur mäßig hell (0mag). Der veränderliche Stern Algol zeigt um 22:21 Uhr ein Helligkeitsminimum.

Am Mittwoch, den 18. März, geht die schmale Mondsichel (7% beleuchtet) um 5:20 Uhr auf, bis er bei uns über die Egge steigt, dürfte es noch 20 Minuten später werden, dann ist die Dämmerung schon weit fortgeschritten. Zwischen 5:23 Uhr und 5:30 Uhr erreicht die ISS heute früh eine maximale Höhe von 68° Grad über dem Horizont am Südhimmel. Um 22:24 Uhr bedeckt Jupitermond Europa den Mond Io für fünf Minuten, um 23:47 Uhr fällt für knapp sechs Minuten Europas Schatten auf Io.

Am Donnerstag, den 19. März, tritt die ISS um 4:32 Uhr genau im Süden in 51° Grad Höhe aus dem Erdschatten heraus und fliegt in den kommenden Minuten schnell nach Osten der Sonne entgegen. Auch heute kommt es um 20:07 Uhr wieder zu einem Iridiumflare im kleinen Löwen (0mag).

Am Freitag, den 20. März, ist Neumond. Doch zuerst fliegt um 5:15 Uhr die ISS ziemlich genau über unserer Stadt hinweg. Heute Vormittag wandert der Mond direkt vor der Sonnenscheibe vorüber, es kommt zu einer Sonnenfinsternis. In Nordeuropa, z.B. auf den Faröer-Insel, ist die Sonnenfinsternis sogar total. Bei uns kommt es nur zur Verfinsterung eines Teils der Sonne, deshalb spricht man hier von einer partiellen Sonnenfinsternis. Im Internet gibt es viele informative Seiten zur Sonnenfinsternis, ich verweise hier gerne auf die Seite meines Sternfreunds Stefan Krause: http://www.sonnenfinsternis.org/sofi2015t/index.htm. Hier die wichtigsten Zeiten für Bad Lippspringe: Beginn der Finsternis ist um 9:32 Uhr, dann schiebt sich der Mond vor die Sonne. Die größte Bedeckung wird um 10:40 Uhr erreicht, dann bedeckt der Mond 77% der Sonnenscheibe. Um 11:52 Uhr ist die Finsternis wieder beendet. Zu Beginn steht die Sonne fast 26° Grad hoch im Südosten, am Ende steht sie in 37° Grad Höhe fast im Süden. Bei klarem Himmel sollte sich dieses Ereignis also gut beobachten lassen.  Um 19:10 Uhr  hat Algol diese Woche ein weiteres Helligkeitsminimum. Heute Abend ist der Iridiumflare um 20:01 Uhr immerhin -3mag hell. Um 20.22 Uhr bedeckt Jupiter den Mond Ganymed, ab 22:43 auch den Mond Io, dann sind nur noch Europa und Kallisto zu sehen. später in der Nacht, um 2:43 kommt es dann zu einer Bedeckung von Ganymed durch Io. Bei so vielen Ereignissen kann man fast übersehen, dass die Sonne heute um 23:45 Uhr den Himmeläquator nach Orden überquert, bei uns also der Frühling beginnt.

Am Samstag, den 21. März, kommt es im kleinen Löwen bereits um 19:55 Uhr zu einem -2mag hellem Iridiumflare. Um 19:52 Uhr beginnt ein Durchgang von Io vor der Jupiterscheibe (bis 22:09 Uhr). Ios Schatten wandert von 20:48 Uhr bis 23:05 Uhr über die Planetenscheibe. Heute steht der Kleinplanet Nysa (9,4mag) im Sternbild Jungfrau in der Opposition zur Sonne. Die nur zu 3% beleuchtete Mondsichel geht um 20:22 Uhr unter, sie steht noch unterhalb des Mars und dürfte daher nur für Spezialisten zu finden sein. Solche praktisch mondlosen Nächte im März eignen sich gut, um einen "Messier-Marathon" zu versuchen. Das ist ein Versuch, alle Objekte des Messier-Katalogs in nur einer einzigen Nacht zu beobachten. Ob dafür das Wetter mitspielt?

Am Sonntag, den 22. März, fliegt die ISS zwischen 5:03 Uhr (im Westen aufsteigend) und 5:10 Uhr (im Osten untergehend) über unsere Stadt hinweg. Um 5:04 Uhr und 42sec befindet sie sich genau im Zenit über unseren Köpfen. Der Iridiumflare im kleinen Löwen heute um 19:49 Uhr ist -1mag hell. Der Mond ist heute zu 8% beleuchtet und geht um 21:41 Uhr unter. Er steht dicht bei der Venus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten