Samstag, 4. Juli 2020

6. - 12. Juli 2020: Der Himmel über Bad Lippspringe


In dieser Woche zieht sich der helle Mondlangsam wieder vom Abendhimmel zurück. Die Sonne sinkt maximal 16° Grad unter den Horizont, "astronomisch dunkel" werden die Nächte bei uns daher noch nicht. Die hellen Planeten sind überwiegend am Morgenhimmel zu sehen. Jupiter und Saturn gehen zwar schon gegen 22:15 Uhr über der Egge auf, auch um Mitternacht stehen sie jedoch nur etwas über 10° Grad in Richtung Süden. Mars geht gegen 1:00 Uhr auf und die helle Venus folgt gegen 3:30 Uhr schon in der Morgendämmerung. Die ISS ist bei vielen morgendlichen Überflügen zu beobachten.

Am Montag, den 6. Juli, fliegt die ISS zwischen 3:24 Uhr und 3:30 Uhr in maximal 42° Grad Höhe über unseren morgendlichen Himmel hinweg. Der volle Mond steht am Morgen unterhalb von Jupiter und Saturn. Die Sonne geht um 5:15 Uhr auf und um 21:44 Uhr unter, die Nacht ist also nur neun Minuten länger als noch vor einer Woche.

Am Dienstag, den 7. Juli, ist die ISS zweimal am Morgen zu sehen. Das erste Mal erscheint sie um 2:37 Uhr im Süden und fliegt dann schnell in maximal 31° Grad Höhe nach Osten hin, das zweite Mal erscheint sie um 4:10 Uhr im Westen und flieg dann über 80° Grad hoch, bevor sie um 4:18 Uhr wieder im Osten verschwindet. Der Mond hat sich jetzt schon etwas von Saturn entfernt, ist aber immer noch recht voll, abends geht er kurz vor Mitternacht auf.

Am Mittwoch, den 8. Juli, ist die ISS zum ersten Mal gegen 1:52 Uhr kurz im Osten oberhalb vom Mars zu sehen, das zweite Mal fliegt sie zwischen 3:24 Uhr und 3:31 Uhr in maximal 68° Grad Höhe über den morgendlichen Himmel hinweg. Von 1:30 Uhr bis 2:45 Uhr bedeckt der Mond den 4.5mag hellen Stern eta Capricornus, das Wiedererscheinen des Sterns beim Austritt am dunklen Mondrand wird einfacher zu beobachten sein als das Verschwinden, also der Beginn der Bedeckung am hellen Mondrand.

Am Donnerstag, den 9. Juli, taucht die ISS um 1:03 Uhr kurz in der Nähe von Mars aus dem Erdschatten auf, bevor sie wieder im Osten verschwindet, zwischen 2:37 Uhr und 243 Uhr fliegt sie in maximal 54° Grad Höhe über den Himmel, zwischen 4:10 Uhr und 4:20 Uhr fliegt sie exakt (genau um 4:15 Uhr im Zenit) über unsere Stadt hinweg. Bei Jupiter stehen zunächst um Mitternacht alle vier galiläischen Monde auf der gleichen Seite, später zieht dass Io vor der Planetenscheibe vorüber, Ios Schatten kann von 2:05 Uhr bis 4:22 Uhr auf dem Planeten gesehen werden.

Am Freitag, den 10. Juli, tritt die ISS um 1:50 Uhr in 40° Grad Höhe im Süden aus dem Erdschatten heraus, zwischen 3:23 Uhr und 3:30 Uhr fliegt sie erneut fast genau (87° Grad Höhe) über Bad Lippspringe hinweg. Kleinplanet Iris (9.2mag) geht um 2.10 Uhr nur 0,5' Bogenminuten südlich an 16 Sgr (5.9mag) vorüber. Der Mond steht am Morgen ca. 5° Grad südlich von Neptun, er zeigt maximale Libration in Breite, so dass wir seinen Nordpol sehen können. Ab 2:09 Uhr wandert der Schatten von Jupitermond Europa über den Planeten. Die Venus erreicht heute ihren "größten Glanz" als Morgenstern, sie leuchtet mit -4.9mag.

Am Samstag, den 11. Juli, taucht die ISS um 1:04 Uhr im Osten oberhalb von Mond und Mars aus dem Erdschatten auf und verschwindet dann schnell im Osten, zwischen 2:37 Uhr und 2:44 Uhr fliegt sie in maximal 83° Grad Höhe beinahe genau über unsere Stadt hinweg, ein drittes Mal erreicht sie zwishen 4:12 Uhr und 4:21 Uhr noch einmal eine Höhe von 80° Grad über unserem Horizont. Der Mond nähert sich langsam dem Mars.

Am Sonntag, den 12. Juli, ist die ISS insgesamt sogar viermal zu sehen: Um 0:18 Uhr ist sie das erste Mal kurz im Osten zu sehen, zwischen 1:50 Uhr und 1:56 Uhr fliegt sie in maximal 68° Grad Höhe am nächtlichen Himmel vorüber, zwischen 3:24 Uhr und 3:33 Uhr fliegt sie mit maximal 88° Grad Höhe fast genau über Bad Lippspringe hinweg und am Abend ist sie um 23:31 Uhr noch einmal kurz im Osten zu sehen. Der Mond steht in der Frühe 4° Grad südlich von Mars, er ist noch zu 59 Prozent beleuchtet. Venus zieht in nur einem knappen Grad Abstand an Aldebaran (Hauptstern des Stier) vorüber.

Keine Kommentare:

Kommentar posten