Montag, 15. Januar 2007

Venus


Das Wetter ist in diesen Tagen leider nicht so, wie man es als Hobbyastronom wünscht. Immer wieder Wolken und Regen, Regen und Wolken.

Heute war es am Abend jedoch für ein paar Momente etwas aufgelockert. Eigentlich hatte ich ja den Kometen McNaught gesucht, aber dafür waren die Lücken dann doch zu klein. Der Komet steht bei Sonnenuntergang ja recht schon recht dicht am Horizont, da braucht es schon wirklich klaren Himmel.

Das Bild zeigt jedoch immerhin den Planeten Venus. In den nächsten Monaten wird die Venus ihre Rolle als Abendstern noch glanzvoller gestalten. Halten Sie mal Auschau Richtung Westen nach Sonnenuntergang, bei klarem Himmel ist sie dort nicht zu übersehen. Am Samstag, den 20. Januar gesellt sich noch die schmale Sichel des Mondes hinzu, das könnte ein wunderschöner Anblick werden!

(Die technischen Daten zum Foto: Canon 350D, ISO-1600, 1/30 Sek, 76mm, F/4, 15.01.07 16:35 UT)

Keine Kommentare:

Kommentar posten