Montag, 10. Januar 2011

10. Januar - Die ISS vor dem Mond

Heute ist die ISS direkt vor dem Mond vorbei geflogen, zumindest für Beobachter von Bad Lippspringe aus.

Ich habe versucht, dieses Ereignis mit meinem Spektiv und meiner Kleinbildkamera zu filmen. Leider war ich im entscheidenden Moment zu unaufmerksam, so dass der Film sehr unscharf geworden ist. Aber im Prinzip hat es durchaus geklappt. Hier das Ergebnis, nach etwa 20 Sekunden kommt die ISS angeflogen:


video

Dass es mit der Schärfe des Bildes besser geht, zeigt dieses Foto vom Mond, welches ich kurz zuvor aufgenommen habe:


Ein Klick auf das Foto zeigt dieses in größerer Auflösung. Beim nächsten solchen Ereignis werde ich sicherlich nicht mehr so aufgeregt sein wie heute und es vielleicht besser hin bekommen. Wahrscheinlich war mein Fehler, dass ich die Kamera "zu früh" fertig hatte. Nachdem ich parallel eine zweite Kamera für die Strichspuraufnahmen von unten vorbereitet hatte, ging die erste Kamera plötzlich in den "Energiesparmodus" über. Da konnte ich sie zwar schnell wieder heraus aktivieren, aber offensichtlich blieben dadurch nicht alle Einstellungen, insbesondere halt die Schärfe, erhalten.

Die nachfolgenden Bilder zeigen mit Hilfe einer zweiten Kamera noch einmal den Anflug der ISS auf den Mond. Da es noch relativ hell war, konnte ich diese Bilder jeweils nur 10 Sekunden belichten. Damit der Mond nicht zu sehr überbelichtet wird, musste ich stark abblenden, was aber wiederum die Spur der ISS nur schwach sichtbar werden lässt.  Der helle "Stern" unterhalb des Mondes ist übrigens der Planet Jupiter.

Auf dem ersten Bild sieht man die Spur der ISS oberhalb des einzeln stehenden Baumes:


Auf dem zweiten Bild kommt die ISS dem Mond schon recht nahe. Zuerst dachte ich, sie würde über ihn hinweg fliegen....


Und im dritten Bild geht die Strichspur tatsächlich durch den Mond. Wenn man es ganz genau nimmt, nicht durch den beleuchteten Teil, dieser wird ganz knapp verfehlt, aber der unbeleuchtete Teil wird tatsächlich durchquert:


Das ganze wurde von http://www.heavens-above.com vorhergesagt. Eine Kopie dieser Vorhersage findet sich in diesem pdf-Dokument. Die ISS flog nicht durch den Zenit, also nicht direkt über uns, sondern viel weiter südlich über Deutschland. Hier ein Bild des zugehörigen Groundtracks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen