Samstag, 16. August 2014

18. - 24. August: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche scheint der Mond nur noch am Morgenhimmel, abends kann man schon wieder gute "deep-sky"-Beobachtung betreiben. Von den Planeten können abends noch Mars und Saturn gesehen werden, am Morgenhimmel sind die Venus und Jupiter zu finden. Die ISS ist nur noch wenige Tage am Abendhimmel zu sehen.

Am Montag, den 18. August, geht die Sonne um 6:21 Uhr auf und um 20:37 Uhr unter, das ist morgens 18 Minuten später und am Abend 19 Minuten früher als noch vor einer Woche, die Tage werden jetzt deutlich kürzer. Am frühen Morgen (gegen 5:15 Uhr) stehen Jupiter und Venus  tief in Richtung Ostnordost (6° Grad Höhe, also knapp über der Egge) im Sternbild  Krebs in der Morgendämmerung sehr eng beieinander. Der Abstand beträgt nur 13' Bogenminuten, weniger als der Monddurchmesser.  Die NASA hat zu diese Ereignis ein kleines Video produziert: http://youtu.be/yK57BMj2Vj4. Bei klarem Himmel lohnt sich bestimmt das frühe Aufstehen. Zwischen 21:44 Uhr und 21:49 Uhr überfliegt die ISS in maximal 55° Grad Höhe unseren Abendhimmel.

Am Dienstag, den 19. August, kommt es um 21:15 Uhr im Sternbild Schwan zu einem -4,5mag hellem Iridiumflare. Die ISS ist zwischen 22:32 Uhr und 22:35 Uhr nur noch kurz in maximal 18° Grad Höhe im Südwesten zu sehen.

Am Mittwoch, den 20. August, kommt es noch einmal um 21:09 zu einem sehr hellem Iridiumflare, diesmal noch heller als die Venus, die Stärke beträgt -6mag. Gegen 22:15 Uhr geht Kleinplanet Vesta (7,6mag) nur 7' Bogenminuten südlich an einem 6,7mag Stern (SAO 139953) vorüber. Vorher kann die ISS zwischen 21:44 Uhr und 21:49 Uhr in maximal 27° Grad Höhe tief im Südwesten und Süden beim Überflug gesehen werden.

Am Donnerstag, den 21. August, geht die nur noch zu 16° Grad beleuchtete Mondsichel erst gegen 3:00 Uhr in der Frühe auf, auch die unbeleuchtete Seite schimmert durch das "Erdlicht". Der Mond steht im Sternbild Zwillinge.

Am Freitag, den 22. August, zeigt der Mond am Morgen  seinen Nordpol. Am Abend ist vielleicht noch der Mars in der Nähe des Sterns alpha in der Waage zu sehen. Die ISS ist zwischen 21:44 Uhr und 21:48 Uhr ein letztes Mal tief im Südwesten, in maximal 13° Grad Höhe zu sehen. Um 18:30 Uhr findet an der Sternwarte in Schloß Neuhaus die Veranstaltung: "Unsere Sonne" - ein astronomischer Workshop für Kinder" statt.

Am Samstag, den 23. August, nähert sich der Mond am frühen Morgen der Venus, der Abstand beträgt jedoch noch 11° Grad. Während der Paderborner Museumsnacht präsentiert die Volkssternwarte Paderborn  astronomische Geräte und erklärt die unterschiedlichen Klimaverhältnisse auf anderen Planeten am Heinz Nixdorf Museumsforum.

Am Sonntag, den 24. August, steigt der Mond im Sternbild Krebs gegen 5:45 Uhr über die Egge, die nur noch zu 2 % beleuchtete Sichel wird aber kaum noch zu beobachten sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten