Sonntag, 24. März 2019

25. - 31. März: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche zieht sich der Mond immer mehr in der zweiten Nachthälfte zurück, dabei passiert er im Laufe der Woche dicht an Jupiter und Saturn vorbei. Von den hellen Planeten ist Mars am Abend bis ca. 23:15 Uhr im Westen zu sehen. Mars zieht in dieser Woche an den Plejaden vorbei, wenn man diese Himmelsregion Tag für Tag beobachtet, versteht man schnell, warum die Planeten auch "Wandelsterne" genannt werden. Jupiter geht gegen 2 Uhr auf, Saturn folgt gegen 3:45 Uhr. Die Venus geht gegen 5:30 Uhr auf, was wegen des früheren Sonnenaufgangs aber kaum noch auffällt. Am Sonntag, den 30. März, wird jedoch wieder die Sommerzeit eingeführt, so dass dann Sonnenaufgang und -untergangder Uhrzeit nach eine Stunde  später stattfinden. Die ISS ist diese Woche bei vielen abendlichen Überflügen zu sehen.

Am Montag, den 25. März, geht die Sonne um 6:17 Uhr auf und um 18:45 Uhr unter. Der helle Tag ist also wieder eine knappe halbe Stunde länger als noch vor einer Woche. Der Mond geht heute erst nach Mitternacht auf, er nähert sich Jupiter. Außerdem zeigt er maximale Libration in Länge, der Krater Grimaldi steht nah am Rand. Zwischen 20:16 Uhr und 20:21 Uhr ist die ISS in maximal 55° Grad Höhe bei ihrem abendlichen Überflug zu sehen.

Am Dienstag, den 26. März, fliegt die ISS zwischen 19:25 Uhr und 19:31 Uhr in maximal 40° Grad Höhe über unseren Abendhimmel hinweg.

Am Mittwoch, den 27. März, steht der Mond am Morgen dicht bei Jupiter, er ist noch zu 60 Prozent beleuchtet. Jupiter steht knapp unterhalb des Mondes. Zwischen 20:10 Uhr und 20:15 Uhr fliegt die ISS in maximal 78° Grad Höhe hoch über unseren Abendhimmel hinweg. Um 21:40 Uhr zeigt der veränderliche Stern Algol ein Helligkeitsminimum.

Am Donnerstag, den 28. März, erreicht der Mond um 5:10 Uhr exakt das Letzte Viertel, er steht etwa auf halber Strecke zwischen Jupiter und Saturn. Um 20:56 Uhr steigt die ISS genau aus dem Westen kommend hoch unseren Himmel hinauf, um 20:59 Uhr und 22 Sekunden fliegt sie exakt über Bad Lippspringe hinweg, um gleich anschließend im Erdschatten zu verschwinden. Im Moment des Überfluges ist sie nur 413 Kilometer von uns entfernt. Kleinplanet Juno (9.7mag) geht heute Abend nur in einer Vollmondbreite Abstand am Stern 18 Orionis (5.5mag) vorüber.

Am Freitag, den 29. März, geht der Mond um 3:22 Uhr auf, er steht heute früh ganz dicht unterhalb von Saturn, der Abstand ist geringer als 1°. Heute Abend fliegt die ISS noch einmal um 20:08 Uhr und 14 Sekunden exakt über Bad Lippspringe hinweg, ab 20:03 Uhr steigt sie aus dem Westen kommend auf und verschwindet um 20:10 Uhr kurz vor Erreichen des Osthorizonts im Erdschatten.

Am Samstag, den 30. März, ist der Mond noch zu 30 Prozent beleuchtet, er geht um 4:03 Uhr auf. Die ISS steigt ab 20:49 Uhr im Westen hoch und verschwindet um 20:54 Uhr in 65° Grad Höhe im Erdschatten. Am Abend kann man bei klarem Himmel Richtung Westen nach Sonnenuntergang dort vielleicht sogar das Zodiakallicht ausmachen. Mars steht heute Abend besonders dicht bei den Plejaden (Abstand ca. 3°). Heute ist auch bundesweiter Astronomietag. In Bad Lippspringe gibt es von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine geführte Wanderung über den Planetenweg. Die Volkssternwarte Paderborn hat daher von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

Am Sonntag, den 31. März, beginnt wieder die Sommerzeit in Mitteleuropa. Um 2:00 Uhr werden die Uhren gleich auf 3:00 umgestellt, uns geht also eine Stunde verloren. Morgens ist es dadurch scheinbar länger dunkel, denn die Sonne geht erst wieder um kurz nach 7:00 Uhr auf, abends ist es dafür länger hell, denn sie geht auch erst um 19:56 Uhr unter. Der Mond geht um kurz vor 6 Uhr auf, er ist noch zu 23 Prozent beleuchtet. Zwischen 20:58 Uhr und 21:04 Uhr fliegt die ISS noch einmal in dieser Woche (fast) genau über unsere Stadt hinweg.




Keine Kommentare:

Kommentar posten