Sonntag, 30. Oktober 2016

31. Oktober - 6. November 2016: Der Himmel über Bad Lippspringe

Ob das Wetter zur Himmelsbeobachtung in dieser Woche mitspielt? Der Oktober war zuletzt sehr Wolken verhangen und normalerweise wird der November noch "düsterer". Doch vielleicht gelingt ja trotzdem der eine oder andere Blick in den Nachthimmel. In dieser Woche nimmt der Mond zu und fällt mehr und mehr am Abendhimmel auf. Von den Planeten ist kurz nach Sonnenuntergang die Venus tief im Südwesten bis ca. 18 Uhr zu sehen, Mars geht gegen 21 Uhr unter. Am Morgenhimmel kann ab etwa 5:15 Uhr Jupiter tief im Osten gefunden werden. Die ISS beginnt in dieser Woche wieder eine Morgensichtbarkeitsperiode.

Am Montag, den 31. Oktober, wandert ab 5:24 Uhr der Schatten von Jupitermond Io über die Planetenscheibe. Die Sonne geht um 7:18 Uhr auf und um 16:58 Uhr unter. Der helle Tag ist gegenüber der Vorwoche also noch einmal 26 Minuten kürzer geworden. An der Sternwarte in Paderborn Schloß Neuhaus trifft sich ab 19:30 Uhr die Beobachtergruppe.

Am Dienstag, den 1. November, kann am Abend vielleicht das erste Mal nach Neumond wieder eine schmale Mondsichel gefunden werden. Noch ist die Sichel jedoch nur zu 4 Prozent beleuchtet und geht schon um 18:17 Uhr unter.

Am Mittwoch, den 2. November, ist die Mondsichel schon zu 8 Prozent beleuchtet. Der Mond geht um 18:51 Uhr unter, auf etwa halber Strecke zwischen ihm und der Venus (südöstlicher) könnte vielleicht in der Dämmerung noch Saturn gefunden werden. Er zeigt heute maximale Libration in Breite, wir können auf seinen Südpol schauen. Die ISS kann am Morgen zwischen 6:43 Uhr und 6:50 Uhr tief am Südhimmel (maximal in 22° Grad Höhe) gesehen werden. Sie fliegt dabei sehr knapp an Jupiter vorbei.

Am Donnerstag, den 3. November,  ist der Mond dann auch an der Venus deutlich vorbei gezogen und geht um 19:32 Uhr unter. Die ISS ist am Morgen zwischen 5:52 Uhr und 5:55 Uhr zu sehen, heute fliegt sie noch enger an Jupiter vorbei als gestern. Um 6:10 Uhr kommt es in 27° Grad Höhe in Südsüdost (Azimut 156° Grad) mit -6,5mag zu einem sehr hellem Iridiumflare.

Am Freitag, den 4. November, ist die Mondsichel zu 21 Prozent beleuchtet und geht um 20:19 Uhr unter. Die ISS ist am Morgen zwischen 6:33 Uhr und 6:40 Uhr in maximal 37° Grad Höhe beim Überflug des Südhimmels zu beobachten.

Am Samstag, den 5. November,  nähert sich der Mond langsam dem Mars und geht um 21:12 Uhr unter. Zwischen 5:42 Uhr und 5:49 Uhr fliegt die ISS in maximal 25° Grad Höhe am Südhimmel vorüber.

Am Sonntag, den 6. November, ist der Mond oberhalb an Mars vorbei gezogen er geht heute um 22:12 Uhr unter. Zwischen 6:25 Uhr und 6:32 Uhr erreicht die ISS heute früh am Südhimmel schon eine Höhe von 57° Grad bei ihrem Vorbeiflug.

Keine Kommentare:

Kommentar posten