Montag, 9. Mai 2016

9. Mai: Merkur vor der Sonne

Der Vorübergang (Transit) des Planeten Merkur vor der Sonne hat begonnen.

Bei strahlendem Sonnenschein wandert seit 13:12 Uhr der Planet Merkur bis heute Abend  gegen 20:37 Uhr vor der Sonnenscheibe vorüber.

Hier ein Foto von heute Mittag, kurz nach dem Merkur vor die Sonnenscheibe getreten ist:

Merkur vor der Sonne, 9. Mai 2016, 13:18 Uhr
Merkur ist der winzig kleine schwarze Fleck ganz links am Sonnenrand. Der Fleck in der Mitte ist ein richtiger Fleck auf der Sonnenoberfläche, ein Gebiet von großen magnetischen Turbulenzen.

Hier ein weiteres Bild, entstanden um 14:25 Uhr, also eine gute Stunde nach Beginn des Transits.

Merkur vor der Sonne um 14:25 MESZ

Leider ist dieses zweite Bild nicht ganz so scharf geworden wie das erste. Trotzdem ist deutlich zu erkennen, dass Merkur jetzt schon einen Teil des Weges vor der Sonne geschafft hat. Insgesamt braucht er jedoch sieben Stunden für diesen Transit.

Leider waren  zum späten Nachmittag hin Wolken angekündigt. Und die kamen auch:

Merkur vor der Sonne um 20:31 Uhr

Die Sonne war zum Schluss durch die Wolken kaum noch wahr zu nehmen. Mit meinem Spektiv gelangen mir trotzdem noch Fotos, auf denen sogar auch Merkur noch zu sehen ist. Er steht jetzt ganz unten, dicht am Sonnenrand. In der Bildmitte kann auch immer noch der größere Sonnenfleck schemenhaft von den Wolken unterschieden werden.

Und hier mein letztes Foto, entstanden kurz vor dem Austritt von Merkur. Leider konnte ich diesen nicht mehr sehen, denn das benachbarte Haus versperrte die weitere Sicht.

Merkur vor der Sonne um 20:33 Uhr
Alles in allem bin ich mit diesem Beobachtungstag sehr zufrieden. Die meiste Zeit hatten wir doch klaren Himmel. Die Temperaturen waren angenehm sommerlich. Zwischendurch habe ich Sternfreunde besucht, um eine Reise zur Sonnenfinsternis in den USA im nächsten Jahr zu besprechen. Natürlich habe wir auch dort immer wieder zum Himmel geschaut. So macht Astronomie Spaß!

Mehr Bilder vom Transit von anderen Beobachtern findet man zum Beispiel im Polarlichtforum. Viele weitere Informationen gibt es auch der Seite meines Astrofreundes Stefan unter der Webadresse http://www.merkurtransit.de/.

Keine Kommentare:

Kommentar posten