Sonntag, 27. November 2016

28. November - 4. Dezember: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche ist Neumond. Zum Ende der Woche ist die aufgehende Mond gut zu beobachten.  Von den großen Planeten ist die Venus bis kurz vor 19 Uhr im Südwesten zu sehen, Mars ist noch bis ca. 21 Uhr sichtbar. Am Morgenhimmel geht Jupiter um ca. 3:30 Uhr auf. Die ISS ist zum Ende der Woche hin bei abendlichen Überflügen zu beobachten.

Am Montag, den 28. November, geht die Sonne um 8:06 Uhr auf und um 16:20 Uhr unter, der helle Tag ist jetzt also nur noch knapp über acht Stunden lang. In der Frühe kann vielleicht kurz vor Sonnenaufgang noch eine ganz schmale Mondsichel entdeckt werden. Am Abend gibt es um 19:30 Uhr an der Sternwarte in Paderborn Schloß Neuhaus den interessanten Vortrag: "Wem gehört die Astronomie".

Am Dienstag, den 29. November, erreicht der Mond exakt um 13:18 Uhr seine Neumond-Position. Kurz nach Sonnenuntergang, um 16:23 Uhr gibt es hoch (73° Grad) im Osten (Azimut 95°) einen mit -8mag sehr hellen Iridiumflare.

Am Mittwoch, den 30. November, kann man mit einem Fernglas vielleicht auch noch einmal nach Uranus und Neptun im Südosten  Ausschau halten. Ihre Sichtbarkeitsperiode nähert sich langsam wieder dem Ende.

Am Donnerstag, den 1. Dezember, gibt es für alle Frühaufsteher um 5:52 Uhr in 21° Grad Höhe im Süden (Azimut 169° Grad) einen mit -7mag sehr hellen Iridiumflare. Heute Abend um 18 Uhr gibt es ein Astrotreffen an der Sternwarte des Evangelischen Gymnasium in Lippstadt.

Am Freitag, den 2. Dezember, ist die ISS ganz kurz zwischen 18:26 Uhr und 18:38 Uhr tief im Süden in maximal 19° Grad Höhe zu sehen. heute und in den kommenden Tagen kann man sehr schön beobachten, wie die schmale Mondsichel (heute Untergang 19:06 Uhr) an den Planeten Venus und Mars vorbei zieht

Am Samstag, den 3. Dezember,  ist die ISS zwischen 17:35 Uhr und 17:38 Uhr ganz flach in maximal 13° Grad Höhe am südöstlichen Abendhimmel zu sehen. Um 19:10 Uhr steigt sie im Südwesten noch einmal kurz auf 20° Grad Höhe hinauf, verschwindet nach einer Minute aber schon im Erdschatten. Der Mond ist heute schon an der Venus vorbei gezogen und geht um 20:04 Uhr unter.

Am Sonntag, den 4. Dezember, flieg die ISS zwischen 18:17 Uhr und 18:21 Uhr am Südwesthimmel entlang. Sie fliegt dabei an der Venus vorbei, knapp unterhalb der zunehmenden Mondsichel und leicht oberhalb des Mars von West nach Ost. Der Mond näherst sich jetzt dem Mars, er ist zu 25 Prozent beleuchtet und geht um 21:06 Uhr unter.




Keine Kommentare:

Kommentar posten