Sonntag, 23. Februar 2014

Pallas in Opposition

Kleinplanet Pallas steht zur Zeit in Opposition zur Sonne und ist mit 7mag relativ hell. Für Fotoapparate leicht einzufangen. Mir gelangen gestern Nacht und heute Nacht zwei Fotos, welche seine Bewegung am Sternhimmel zeigen.

Pallas am 22. Februar 2014 um 22:27 Uhr MEZ
Auf dem obigen Bild sehen sie unten rechts zwei doppelte Strichspuren von Sternen, jeweils eine hellere und eine etwas schwächere dabei. Die untere, linke helle Spur wurde vom Kleinplaneten Pallas verursacht.

Woher ich das weiß? Dies zeigt ein Foto der gleichen Gegend von heute Nacht.

Ich habe lange gezittert, ob es wohl noch aufklaren würde, doch gegen 23 Uhr war es soweit und mir gelang auch heute ein Foto des Sternbilds Wasserschlange, wo sich Pallas zur Zeit aufhält.

Dieses Bild wurde jedoch im Vergleich zu gestern eine gute Stunde später aufgenommen, dadurch kommt eine leichte Drehung hinein, die Positionen der Sterne sind jedoch trotzdem leicht zu erkennen:

Pallas am 23. Februar um 23:46 MEZ
Jetzt sieht man im unteren Bereich nur noch einen "Doppelstern. Dafür taucht etwas oberhalb dieses Paares eine helle Spur auf. Dies kann nur Pallas sein, der in diesen gut 25 Stunden zwischen den Fotos am Himmel ein Stückchen weiter gewandert ist.

Vielleicht schaffe ich es noch, in den kommenden Tagen beide Aufnahmen besser anzugleichen und übereinander zu legen, dann kann man sicherlich die Veränderung der Position von Pallas noch leichter erkennen. Für heute Nacht soll diese Info hier im Blog jedoch genügen. Ich freue mich, einen weiteren Kleinplaneten in diesem Blog präsentieren zu können. Astronomie als Hobby bleibt spannend!

Wie ich gerade von Daniel Fischer erfahre, hat Marco Peuschel interessante Berechnungen zum Abstand von Pallas zur Erde angestellt. Erst im Jahr 7818 kommt Pallas der Erde näher als in diesem Jahr! Hier der Link zu Marcos Blog:
http://astromarco.wordpress.com/sonstiges-2/planetoid-2-pallas-in-extremer-erdnahe-am-23-februar-2014/

Keine Kommentare:

Kommentar posten