Sonntag, 22. Juli 2012

23. - 29. Juli - Der Himmel über Bad Lippspringe

Am Abend strahlt diese Woche der zunehmende Mond. Mars geht bereits gegen 23:30 Uhr unter, Saturn folgt eine gute halbe Stunde später. Am Morgenhimmel geht Jupiter um ca. 1:45 Uhr auf und die Venus um 2:45 Uhr.

Am Montag, den 23. Juli, geht die Sonne um 5:35 Uhr auf und um 21:27 Uhr unter. Damit ist der helle Tag gegenüber dem Montag der Vorwoche morgens zehn Minuten und abends acht Minuten kürzer als noch vor einer Woche. Der Mond geht um 22:39 Uhr unter, er ist zu 23 % beleuchtet. Um 4:34 Uhr fliegt die ISS in maximal 20° Grad Höhe über den Himmel im Südosten entlang. Am Abend kommt es um 23:29 Uhr in 26° Grad Höhe bei 271° West zu einem mit -7mag sehr hellem Iridiumflare.

Am Dienstag, den 24. Juli, geht der Mond um 23:02 Uhr unter, heute ist er zu 33 % beleuchtet. Der Mond steht ca. 5° Grad südlich vom Mars. Um 3:59 Uhr komt es in 39° Grad Höhe und bei 114° Ostsüdost zu einem extrem hellen Iridiumflare der Stärke -8mag.

Am Mittwoch, den 25. Juli, erfolgt der Monduntergang um 23:28 Uhr. Der Mond steht ca. 7° Grad südlich von Saturn und nur ca. 3° Grad südlich vom hellsten Stern der Jungfrau, der Spica. Diese ist etwa so hell wie Saturn, dürfte aber wesentlich mehr funkeln als der Planet. Um 4:25 Uhr fliegt die ISS in maximal 34° Grad Höhe im Südostn vorbei. Am Abend kommt es um 23:26 Uhr in 23° Grad Höhe bei 275° West zu einem mit -7mag sehr hellem Iridiumflare.

Am Donnerstag, den 26. Juli, ist exakt um 10:56 Uhr der Mond im ersten Viertel, zu dieser Zeit steht er bei uns jedoch noch unter dem Horizont. Er wird erst abends sichtbar, sein Untergang erfolgt heute kurz vor Mitternacht um 23:58 Uhr. Um 3:33 Uhr kommt es tief im Südosten zu einem Überflug der ISS.

Am Freitag, den 27. Juli, geht der Mond erst in der Nacht zum Samstag um 0:37 Uhr unter. Zwischen 4:13 Uhr und 4:17 Uhr fliegt die ISS über unseren Himmel, im Südsüdosten erreicht sie maximal 53° Grad Höhe.

Am Samstag, den 28. Juli, ist der Mond schon zu 77 % beleuchtet, sein Untergang erfolgt erst am Sonntagfrüh um 1:26 Uhr. Dafür kommt es zu einem spektakulärem Überflug der ISS. Um 4:54 Uhr steigt sie im Osten hoch, fliegtum 5:00 Uhr fast genau über unsere Stadt hinweg (86° hoch) und sinkt dann im Westen tief hinab, fliegt dicht an Jupiter vorbei und trifft anschließend auf ihrer Bahn um 5:02 Uhr und 17 Sekunden scheinbar direkt die Venus!

Am Sonntag, den 29. Juli, ist die ISS morgens gleich zweimal zu sehen, um 2:32 Uhr tief im Südosten, um 4:04 fliegt sie, von Atair im Adler tief im Westen aufsteigend bis in 74° Grad Höhe hinüber zu Aldebaran, Jupiter und Venus tief im Osten um 4:10 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten