Sonntag, 24. April 2011

25. April bis 1. Mai - Der Himmel über Bad Lippspringe

Am Ostermontag, den 25. April, geht die Sonne um 6:08 Uhr auf und um 20:38 Uhr unter, von Tag zu Tag scheint sie vier Minuten länger. Die ISS hat heute gleich zwei recht zentrale Überflüge über unserer Stadt. das erste Mal fliegt sie noch in der Abenddämmerung ab etwa 20:55 Uhr in 77° Grad Höhe über uns hinweg, das zweite Mal ab ca. 22:30 Uhr. In der Nähe von Arkturus, dem hellsten Stern des Sternbilds Bootes (Bärenhüter) verschwindet sie dann im Erdschatten. Der Mond lässt sich abends bis weit nach Mitternacht gar nicht mehr blicken, um 4:47 steht er exakt im letzten Viertel. Die Woche nach Ostern eignet sich daher gut für abendliche "deep-sky"-Beobachtung am Himmel. Außerhalb der Stadtbeleuchtung und ohne störendes Mondlicht kann man also gut "tief" in den Himmel hineinschauen und zum Beispiel Sternennebel oder fernste Galaxien beobachten.

Am Dienstag, den 26. April, stehen morgens zwische 3 und 4 Uhr die Saturnmonde Rhea in westlicher und Dione in östlicher Elongation. Um 21:22 Uhr fliegt die ISS praktisch genau über Bad Lippspringe hinweg (89° Grad Höhe), ca. drei Minuten vorher ist sie genau im Westen am Aufsteigen zu sehen, drei Minuten später verschwindet sie im Osten. Bei einem zweiten Überflug um 22:55 Uhr erreicht sie aus dem Osten kommend gerade noch 51° Grad Höhe und verschwindet im Sternbild Löwe im Erdschatten.

Am Mittwoch, den 27. April, geht der Mond erst um 3:42 Uhr auf. Um 21:44 Uhr erscheint die ISS im Westen, um 21:47 Uhr erreicht sie eine Höhe von 79° Grad über uns und um 21:48 und 20 Sekunden trifft sie ziemlich genau mit dem Stern Arkturus zusammen. Bei einem zweiten Überflug um 23:19 Uhr erreicht sie nur noch 21° Grad Höhe im Osten. Kurz hinter Prokyon, dem Hauptstern des kleinen Hunds verschwindet die ISS im Erdschatten.

Am Donnerstag, den 28. April, geht um 1:15 Uhr der Kleinplanet Iris (10,4mag) nur 42' Bogenminuten (etwas mehr als eine Vollmondbreite) am Stern 27 Cancri (5,7mag) vorbei und lässt sich mit Hilfe von Fernglas und Sternkarte gut identifizieren. Abends steht der Saturnmond Dione in östlicher Elongation. Die ISS fliegt heute ab ca. 22:08 Uhr über unseren Himmel hinweg. Sie erreicht maximal 51° Grad Höhe im Sternbild Löwe und verschwindet um 22:13 Uhr in der Nähe des Planeten Saturn im Erdschatten. Um 23:54 Uhr gibt es in 27° Grad Höhe und Westsüdwest (250°) einen sehr hellen Iridiumflare von -7mag.

Am Freitag, den 29. April, können Frühaufsteher Zeuge des Ende einer doppelten Sternbedeckung durch den Mond werden. Die Sterne kappa Piscium (4,9mag) und 9 Piscium (6,4mag) treten um 5:27 Uhr bzw. 5:38 Uhr hinter dem dunklen Mondrand wieder hervor. Abends steht Saturnmond Titan in östlicher Elongation. Die ISS fliegt heute einmal um 21:00 Uhr in 78° Grad Höhe über uns hinweg. Bei einem zweiten Überflug gegen 22:34 Uhr erreicht Sie nur noch 27° Grad Höhe, ehe sie recht genuau im Süden im Erdschatten verschwindet.

Am Samstag, den 30. April, steht kein besonderer Beobachtungshinweis in den Handbüchern. Genießen Sie in dieser Walpurgisnacht einfach mal den nächtlichen Himmel über sich. Beobachten Sie den Saturnring, die Milchstrasse und all die Sterne über dem Horizont. Die ISS ist heute Aend zwischen 21:22 Uhr und 21:28 Uhr zu sehen, sie erreicht im Südeb 50° Grad Höhe, im Osten fleigt sie knapp an Saturn vorbei. Um 22:58 Uhr ist sie noch einmal für zwei Minuten tief im Südwesten in bis zu 13° Grad Höhe zu sehen.

Am Sonntag, den 1. Mai, geht die Sonne schon um 5:56 Uhr auf. Als einziger Planet ist zur Zeit Saturn gut zu beobachten.Abends nach Sonnenuntergang ist er im Südosten zu finden, nach Mitternacht erreicht er den höchsten Satnd im Süden. Die ISS ist ab 21:49 recht tief am Himmel zu sehen. Heute erreicht sie nur noch 26° Höhe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten