Mittwoch, 29. Mai 2013

28. Mai: Merkur, Venus und Jupiter am Abendhimmel

Heute Abend war es endlich mal wieder klar. Schon den ganzen Tag über schien immer wieder die Sonne, nach dem Rekordregen (die größte Regenmenge seit über fünf Jahren) vom letzten Sonntag eine wahre Wohltat. Und zum Sonnenuntergang fielen auch die letzten Wolkenreste in sich zusammen.

Sonnenuntergang in der Feldmark in Bad Lippspringe

Ich fuhr in die Feldmark, um dort nach Sonnenuntergang (21:29 Uhr) eine ungewöhnliche Planetenkonstellation zu fotografieren. Die Planeten Venus und Jupiter sollten nur 1° Grad auseinander stehen, das sind etwa zwei Vollmondbreiten - und drei Grad über den beiden könnte man auch noch Merkur finden.

Die Venus war als erster Planet zu finden. Kein Wunder, der "Abendstern" steht uns ja auch am nächsten und ist von allen Planeten immer der hellste. Aber wo waren die anderen? Nach einiger zeit konnte ich im Fernglas etwas unterhalb und in der Tat nicht weit entfernt in östlicher Richtung einen weiteren Planeten erkennen, das war eindeutig Jupiter. Für Merkur brauchte ich am meisten Zeit. Doch dann war er gut zu erkennen.

Die Venus ließ sich auch leicht mit bloßem Auge erkennen. Jupiter darunter habe ich nicht erkannt, Merkur blinzelte manchmal ins Auge, war für mich aber nicht immer mit den bloßen Augen zu erkennen. Im Fernglas waren alle drei Planeten aber überhaupt kein Problem.

Hier ein Foto der drei Planeten von 22:28 Uhr MESZ:

Merkur, Venus und Jupiter in der Abenddämmerung am 28.5.2013. 22:28 MESZ (168mm Zoomtele, f=5.6, 0,5 sec, ISO400)
Die Venus ist etwa in der Mitte des Bildes leicht zu erkennen. Jupiter befindet sich etwas nach links (Osten) verschoben unterhalb der Venus und Merkur steht in etwa über Jupiter am oberen Bildrand.

Sozusagen "auf der anderen Seite des Himmels" war dann auch noch Saturn zu finden. Dort war der Himmel schon wesentlich dunkler und neben dem Planeten waren dort um 22:30 Uhr auch schon etliche Sterne zu sehen.

Ein solch schöner Abend sorgt dann doch wieder schnell für neue Glücksgefühle und lässt das Wetter der letzten Tage/Wochen/Monate schnell wieder vergessen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten