Sonntag, 1. Juli 2018

2. - 8. Juli 2018: Der Himmel über Bad Lippspringe

In dieser Woche nimmt der Mond ab, die Bedingungen für "deep-sky"-Beobachtungen verbessern sich aber nur langsam von Nacht zu Nacht. Von den hellen Planeten kann Merkur zu Beginn der Woche vielleicht nach Sonnenuntergang bis ca. 22:45 im Nprdwesten gefunden werden. Die Venus leuchtet hell als Abendstern bis kurz nach 23 Uhr. Jupiter steht am Abend im Süden. Saturn ist dann gerade im Südosten aufgegangen und Mars folgt ab Mitternacht. Ab Ende der Woche ist auch die ISS wieder bei morgendlichen Überflügen zu sehen.

Am Montag, den 2. Juli,  geht die Sonne um 5:11 Uhr auf und um 21:46 Uhr unter. Der helle Tag ist ganze fünf Minuten kürzer als noch vor einer Woche, ein Unterschied, der kaum bemerkbar ist.  Der Mond geht Abends erst kurz nach Mitternacht (0:09 Uhr) auf.

Am Dienstag, den 3. Juli, gibt es um 23:08 Uhr im Westen (Azimut 286°) in 22° Höhe einen mit -6mag hellen Iridiumflare.

Am Mittwoch, den 4. Juli, geht der Mond um 0:33 Uhr auf. Um 5:18 Uhr, also parallel zum Sonnenaufgang, endet eine Sternbedeckung, psi Aquarius (4,2mag) tritt dann am dunklen Mondrand wieder  hervor. Am Abend gibt es bereits um 22:11 Uhr im Nordosten (Azimut 48°) in 57° Grad Höhe einen sehr hellen Iridiumflare von -8mag. Nur wenig später um 22:17 Uhr gibt es ganz in der Nähe bei Azimut 51° und Höhe 59° Grad einen weiteren Iridiumflare von -5mag Helligkeit. Und um 22:48 Uhr dann fast genau im Norden in der Nähe von Capella in nur 11° Grad Höhe noch einen dritten Iridiumflare von -4mag.

Am Donnerstag, den 5. Juli, geht der Mond um 0:54 Uhr auf. Er ist heute früh noch zu 62 Prozent beleuchtet.

Am Freitag, den 6. Juli,  erreicht der Mond exakt um 9:51 Uhr das Letzte Viertel. Er geht zuvor um 1:15 Uhr auf.

Am Samstag, den 7. Juli, tritt die ISS um 3:55 Uhr in der Nähe des Mars aus dem Erdschatten aus und fliegt dann schnell in maximal 18° Grad Höhe dem Osten entgegen.

Am Sonntag, den 8. Juli,  geht der Mond um 2:00 Uhr auf, er ist zu 31 Prozent beleuchtet. Die ISS ist um 3:05 Uhr kurz im Südosten zu sehen. Am Abend gibt es um 22:04 Uhr im Nordnordwesten (Azimut 343°) in 20° Grad Höhe oberhalb von Capella einen Iridiumflare von -6mag.

Keine Kommentare:

Kommentar posten